Botanea Pflanzenfarbe

Die verantwortungsvolle Beschaffung der Rohstoffe und die Umweltfreundlichkeit der Haarfarbe machen BOTANEA ebenso einzigartig wie ihr breites, natürliches Farbspektrum und ihr langanhaltendes, glänzendes Ergebnis.

Das Beste aus Natur und Forschung
Henna, Indigo und Cassia werden schon seit Jahrhunderten als pflanzliche Haarfarbstoffe genutzt. Das für BOTANEA verwendete Henna (Henna Lawsonia Inermis) wird in Rajasthan, im Nordwesten Indiens angebaut. Die Blätter enthalten warme, kupferfarbene Pigmente – ideal für eine helle Ausgangsfarbe und um blonde, rötliche und braune Farbnuancen zu schaffen. Die im südindischen Tamil Nadu wachsende Indigo-Pflanze (Indigofera Tinctoria) enthält blaue und violette Farbstoffe. Sie eignen sich perfekt für dunkle Ausgangsfarben und erweitern die Palette um neutrale und kalte Nuancen. Das „neutrale Henna“ Cassia (Cassia Angustifolia) wurde von der L’Oréal Forschung ausgewählt, um dem Coloristen vor allem bei blondem Haar die Möglichkeit zu mehr Glanz und Farbintensität zu geben.

Langanhaltende Farbe und individuelle Ergebnisse
Pflanzenfarbe verändert nicht die natürliche Struktur der Haarfaser, sie hellt weder auf noch schädigt sie das Haar. Die zwei Hauptbestandteile – Blattpulver und Wasser – spielen eine elementare Rolle im gesamten Colorationsprozess. Durch den Kontakt mit heißem Wasser werden die Farbstoffe des Pulvers aktiviert. Beim Auftragen öffnet sich die Haarfaser durch die Hitzeeinwirkung ihre Schuppenschicht leicht, so dass sich die pflanzlichen Farbstoffe langsam im Haar verteilen können. So wird die Haaroberfläche auf langanhaltende, jedoch sanfte Weise coloriert – für eine perfekte Haarqualität und ein natürlich glänzendes Ergebnis.